Über mich

Aufgewachsen in Herford, einem kleinen Städtchen in NRW bekam ich erst ein Pony und später ein Pferd.  Nach dem Abitur zog es mich einige Jahre ins Ausland. Ich absolvierte ein Volontariat in einem Reitstall in Israel und ließ mich für die Physiotherapie begeistern. 

Es folgte das Studium der Physiotherapie in Groningen, Niederlande, wo ich vier Jahre lang über die Anatomie und Krankheitsbilder des Bewegungsapparates lernte. Im Rahmen des Studiums hatte ich die Möglichkeit im Ausland – Südafrika, Schweiz und Portugal, in Praktika meine Kenntnisse über ein Jahr zu vertiefen. 

Nach Abschluss meines Studiums begann ich die zweijährige Ausbildung zur Pferdeosteopathin beim DIPO (DIPO) in Dülmen. Da die Ausbildung zur Pferdeosteopathie keine staatlich annerkannte Ausbildung ist, versucht das DIPO einen Qualitätssigel zu setzen, indem es die Ausbildung ausschließlich für Tierärzte, Humanmediziner und staatlich anerkannte Physiotherapeuten anbietet/zulässt.

Seit 2017 betreue ich im Raum Berlin-Brandenburg meine Pferdepatienten. Ich nehme regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. Dieses Jahr war ich beim Post-Graduierten Kurs des DIPO für die Kranio-Sakrale-Therapie. Reiterlich habe ich dieses Jahr den Trainer C (Leistungssport) begonnen, und werde diesen im November Jahres abschließen.

 

 

 

X

Leonie Seewald, Osteopathie für Pferde, Pferdeosteopathie Berlin/Brandenburg, Osteopathin und Physiotherapie für Pferde: einseitige Schiefe der Hände, Verwerfen im Genick, Leistungsabfall, Taktfehler, Schmerzsymptome, Schweifschiefhaltung ...

"Das
Pferd als
Patient liegt
mir sehr am
Herzen!"